Neues von der Drachenfront - Aktuelles und Projekte

Ein super Abend nach dem Bürotag   

14.05.2019

 

Dieser Tag wurde gekrönt durch ein abendliches Fliegen.

Bei abendlicher Sonne und ein paar Wolken war der Wind heute recht sanft, im Vergleich zum gestrigen Tag. Kurz gesagt fast ideale Bedingungen, mal von der östlichen Frische des Windes abgesehen. 

Der Lifter hatte keine Probleme mit dem Leinenschmuck. Die Spaziergänger fragen sich immer wieder, was das wohl eigentlich darstellen soll. Und schon ist man in einer interessanten Diskussion. Jeder sieht, oder glaubt zu sehen, ganz unterschiedliche Dinge.

Ich habe da so verschiedene Varianten auf Lager. Am interessantesten finde ich einen philosophischen Ansatz: Es scheint etwas zu sein, was es dann allerdings doch auch wieder nicht ist.

Also ich sehe hier eine einzelne, in der Gesamtheit der Albinokaulquappenpopulation verlorene "normale" Kaulquappe. Ist diese dann noch "normal" oder eher der Außenseiter trotz seiner Normalität?

Andere Blickwinkel mögen anders gelagerte Assoziationen hervorrufen. Liegt also immer am Betrachter selbst. ;-)


Jaaaa, und dann noch die 6-eckige Facettenbox, oder auch snowflake genannte Konstruktion.  

Da hatte ich noch eine Kleinigkeit nachgebessert, also nachgenäht um genau zu sein, damit die Spannung gleichmäßiger am Segel anliegt. Der gewünschte Effekt trat ein und es war heute ein Superflugwetter für das Teil.

Also ab in den Abendhimmel bis die Schnur alle war.

Interessante Licht und Farbeffekte haben schöne Bilder entstehen lassen.

Viel Wind, eher zu viel   

01.05.2019

 

Dieser Tag der Arbeit sollte zum Drachenfliegen genutzt werden. Wind hat schon am Morgen gepustet, allerdings recht kräftig und auch noch mit leichtem Niesel.

Also ging es erstmal zu einem größeren Strandspaziergang.

Am späten Nachmittag wurde der Himmel etwas heller und laut Vorhersage kam dann sogar die Sonne für wenige Minuten gegen Abend auf den Plan. Der Strandhafer hat sich dem Wind gebeugt und sich an die Dünen geschmiegt.

An Drachen ging dann am Nachmittag nicht viel, sodaß ich nur 2 Facettenboxen in den straffblasenden Wind entlassen konnte.

Relaaax 

30.04.2019

 

Zwischen all den Terminen die mich in den Norden von Deutschland gebracht haben, ergeben sich hin und wieder Möglichkeiten zu entspannen. 

Heute Abend hat Wetter und Wind am Ostseestrand gepasst. Im Auto lag auch wieder eine Auswahl an Relaaaaxfliegern, also ran an die Leine und zweie fliegen lassen.

 

 


Testfliegen vom fetten Teil 

22.04.2019

 

Also am Ostermontag war es soweit. Der 7qm Lifter sollte getestet werden. Ab auf die Wiese im Tal da auf dem Hügel zu viel Wind war.

Eine Eingebung riet mir mit Vorsicht an den Test zu gehen. 7 qm bleiben immerhin 7 qm. Der Wind war recht straff und hatte schon einiges von Küstenfeeling.

Fettes Seil an die Anhängekupplung und da dann die 500 kp Leine mit dem Lifter dran.

Das ging ab wie Schmitz's Katze. Im Normalfall hätte man grade noch halten können, bei den Böen ging es dann voll zu Sache. Also nix für mal so nebenbei fliegen. Bei solchem Wind nur mit Anker. Bei niedrigeren Windgeschwindigkeiten muß die Grenze für den Handbetrieb noch bestimmt werden.

Also heute am Haken, mit mir im Kofferraum, hat der Lifter den Skoda aus den Federn gehoben, heißt richtig fetter Auftrieb. Da kommt dann eigentlich nur ein Gedanke - wie krieg ich den wieder runter.  Ohne Seilrolle geht da gar nix mehr.

Also, alles in allem, ein cooles Teil für große Jungs. Definitiv nix für Sonntagnachmittag mit den Kindern.

 

 

 

 

 

 

 

Anfliegen 2019 

28.02.2019

 

Ende Februar - 19°C - Sonnenschein und endlich Wind. Wer da nicht die Flugsaison 2019 einläutet ist selber schuld.

Das Wetter war ja auch schon vorher ganz gut, allerdings windstill. Heute hat es gepaßt. Glücklicherweise hatte ich am Sonntag schon ein paar Flieger mit dem Drumherum in den Drachenexpress geworfen.

Der Wind war recht straff heute auf der Kollerinsel, also gingen nur die Facettenboxen, und davon auch nur die 3 kleinen. Die gelbe 1m Box ging heute gar nicht.

Aber mit 3 Facetten kann man schon die Fliegersaison eröffnen und bis zum Sonnenuntergang die Teile am Himmel lassen.