2015


Boxing day - Auch dieses Jahr ging es um Drachen bei den Geschenken

 

25. Dezember 2015

 

Also, einmal kam ein Drache aus der Geschenkbox. Es ist wohl eher eine klassische Variante vom Mittelaltermarkt. Der wird jetzt immer genau beobachten wie die modernen Teile entstehen, heißt er kommt in die Drachenschmiede!

Und in einem anderen Geschenk war ein cooles Buch in das Geschenkpapier gewickelt. Interessante Informationen zum Thema natürliche Materialien und tolle Bilder dazu. 

Da freut sich der Drachenfreund und hat ein glückliches Lächeln auf den Lippen.

 


Weihnachtsfliegen 2015

 

24. Dezember 2015

 

Der Weihnachtsmann war heute draußen und einen Flagkite fliegen lassen. Das Wetter war super, nicht gerade weihnachtlich - eher zum Ostereierverstecken, aber das Wichtigste, genau richtig für den Flagkite.

Frohe Weihnachten

Merry Christmas

 

 


Am Tag der Einheit flog der "Bundesadler"

3. Oktober 2015

 

 

Noch ein neuer Vogel in der Drachentasche. Ausgewiesen als Leichtwinddrachen ist dieser schöne Drache. Das hat er heute auch ganz klar bewiesen. Bei recht schwachem Wind stand der Adler trotzdem direkt über mir. Ohne große Bewegungen stand er absolut stabil am Himmel.

 


Ein-Haut-Drache

30. September 2015

 

Nach den "Ein-Ohr-Hasen" nun der "Ein-Haut-Drachen". Mono-Skin Bauweise von Spiderkites. Habe heute den Mono 1.3 ausprobiert. Der Mono läßt sich leicht alleine starten und war heute ein gemütlicher Gesellen, der aber schon bei der ein oder anderen Bö das noch schlummernde Potential hat gucken lassen. Heute konnte ich ihn mit einer Hand an der Lenkstange fliegen, was bei höheren Windgeschwindigkeiten nicht mehr drin sein wird. Bei dem hiesigen Inlandwinden vermisste ich das Wieaufschienenfliegen meiner klassischen Matten, das sollte sich aber bei Meereswind wahrscheinlich auch noch einstellen.


Giant Triangulation

28. September 2015

 

Dieses Teil hat mir schon immer gut gefallen, aber nun, da es die XXL Version gibt, konnte ich nicht widerstehen. Die Kombination Kasten mit Delta erlaubt einen großen Windbereich. Also hatte mein "Neuer" nun seinen Jungfernflug bei recht unstetigem Wind und hat all die verschiedenen Windverhältnisse gut gemeistert. Der Drachen fängt sich sehr gut nach einer vorübergehenden Flaute und steigt wieder in den Zenit zurück.


"Die Vögel" - nun in NRW

26. August 2015

 

Schöner Wind am Rheinbogen bei Monheim. Da ist nicht verwunderlich, daß die Vögel wieder unterwegs sind.

Nach einem Bürotag ist es ganz angenehm den Kopf etwas zu lüften. Im Wagen lagen leider nur 2 Drachen - Ostendbird und KraKra. Die mußten raus aus ihren Tüten, auch wenn der Wind schon eher am oberen Ende für die zwei war. Da gilt kein Jammern, die Federn müssen durchgeblasen werden.


Fanoe 2015

Ein milder Augustabend - mit AH "Die Vögel"

22. August 2015

 

Endlich nicht mehr die Hitze, dafür aber Vögel. Heute hat der milde Augustabend förmlich danach geschrien die Vögel rauszulassen.

Nachdem wir die ersten drei am Himmel sichteten, ging es dann ganz schnell und vier weitere gesellten sich dazu. Zum Sonnenuntergang gab sich dann auch seine Majestät "KraKra" die Ehre.

Der Vogelschwarm zeigte ein solch lebendiges Bild, daß man kaum glauben kann hier alle an einer Leine zu haben. Das Fliegen in der Formation mit Seitenleinen hat prima geklappt.

Und das alles bei einem tollen Sonnenuntergang mit der Kulisse des Großen Hörselberges - cooler Ausklang des Tages.


Lisa Wagner - die neue Weltmeisterin im Inbusschlüsselweitwurf nimmt den Wanderpokal entgegen
Lisa Wagner - die neue Weltmeisterin im Inbusschlüsselweitwurf nimmt den Wanderpokal entgegen

Fünfter Tag - Fanö 2015

2. Inbusschlüssel-Weitwurf-Weltmeisterschaft

18. Juni 2015

 

Wieder straffer Wind, bewölkt und nicht so das Drachenfliegenwetter. Also ging es auf die 2. Inbusschlüssel-Weitwurf-Weltmeisterschaft. Die Jungs werfen einen Schlüssel von 4,37 kg, die Girls ein Gerät von ca 3 kg.

Wir haben uns gemäß der olympischen Idee, mitmachen ist alles, für die Weltmeisterschaft angemeldet. Damit nahm das Geschehen seinen Lauf. Anica legte eine gute Weite von 10,89 m vor und Lisa ließ es nicht dabei bewenden und knallte den Inbus locker aus der Hüfte auf die 11,31 m Marke. Tja und was soll ich sagen (besser schreiben), daran bissen sich alle anderen Girls des ca 25 Damen großen Starterfeldes die Zähne aus. Nun haben wir eine Weltmeisterin in der Familie.

Wenn der Wagner Clan antritt wird es halt ernst.

Der Vollständigkeit halber wollen wir hier auch noch die ausgezeichneten mittleren Platzierungen der männlichen Teilnehmer der Wagner-Mannschaft erwähnen.

Am Nachmittag haben wir noch kurz den Minidreieckskasten in den Himmel gelassen, bevor der Wind wieder wie im Windkanal pfiff und der Himmel seine Schleusen öffnete.

Die amtierende Imbusschlüsselweitwurfweltmeisterin Lisa Wagner hat das freudige Ereignis noch mit Eis und heißem Kakao mit ihrem Fanclub gefeiert.

 
Und da gab es dann noch so schicke T-Shirts an denen wir nicht vorbei gehen konnten. :-))

Alle kleinen Jungs lieben es zu baggern. Und wie man sieht verlässt diese Leidenschaft die Jungs eigentlich nie.

Kaum gesehen saß Marcus schon auf dem Bagger und brummte Motorengeräusche.

Glückliche Kinder erwärmen das Elternherz!

Was zum Selberbasteln!!!

Wein-, Schnäpse- oder Bierglashalter für den romantischen Drachenabend am Strand. So muss man das Glas nicht immer gleich auf EX kippen :-)


Sieht nicht gut aus zum Drachenfliegen
Sieht nicht gut aus zum Drachenfliegen

Vierter Tag - Fanö 2015

17. Juni 2015

 

Ja, das ist nun echt kein richtiger Drachentag. Straffer Wind 5-6 Bef und dann ging auch noch der Regen los.

Wir haben kurz den Strand gecheckt, ein paar Freaks hatten ein paar Teile oben. Kurze Fahrschule mit dem Automatik-Auto für Tochter Lisa am Strand. Wir haben uns dann für den Kunstladen und einen Spaziergang entschieden. Wir hatten Glück und konnten letzteren grade so noch ohne Regen beenden.

Also etwas Zeit Tasche und Kiste zu sortieren. Ansonsten sind die Schlagworte: Lesen, Pennen, Qwirkle, Siedler.


Man soll ja nie verzagen und siehe da der Himmel riss gegen 17 Uhr auf, der Regen verschwand, die Sonne schien und ein relativ ruhiger Wind (4 Bef ?) hat uns dann doch noch erfreut. Also Grillen auf später verschoben und rauf auf den teilweise sacknassen Strand.

Lenkmatte an die Leinen und hoch damit. Sofort kam die Erinnerung vom letzten Jahr, als die Matte mich gnadenlos zu Boden riss. Dazu kam es heute allerdings nicht. Wir haben dann auch die Matte gewechselt und mit der zweiten hatte die ganze Mannschaft ihren Spaß. Nach ca 1,5 h zog es sich wieder zu und weitere Wolken bauten sich auf.

Wir haben noch kurz beim Bol-Treffen vorbeigeschaut.

Abschluss des Abends ein ausgiebiges Grillen und Qwirkle.

 


Das ist meine tatkräftige und immer bereite Mannschaft.
Das ist meine tatkräftige und immer bereite Mannschaft.

Dritter Tag - Fanö 2015

16. Juni 2015

 

Heute war ein super Tag, zwar noch mit recht starkem Wind am Vormittag, aber am Nachmittag gab es die eine oder andere Stunde mit schwächerem Wind. Also die meiste Zeit am Strand verbracht.

Am Vormittag haben wir den American-Sportsman (spezieller Schlittendrachen) hochgelassen und alle möglichen Dreher und Säcke in die Schnur gehängt.

Am Nachmittag haben zwei Mannschaftsmitglieder das für sie obligatorische Fanö-Baden bei strahlendem Sonnenschein und 13 Grad Lufttemperatur absolviert. Wassertemperatur unbekannt.

Mein neuer Ostendebird hatte später dann seinen Jungfernflug. Also alles in Allem ein gelungener Nachmittag.

 


Zweiter Tag - Fanö 2015

15. Juni 2015

 

Heute ging es erst mal nach Sonderhoe an den Strand und in die Dünen.

Der Himmel war heute schon etwas voller, trotz des starken Windes. Also haben wir eine Runde gedreht und geschaut was so los war. Am Nachmittag haben wir dann etwas in den Himmel gestellt und noch ein Vikingerspiel am Strand gespielt - genannt Kubb.

 

Unsere Kleinste (17 Jahre jung) bestand heute darauf einen kleinen Drachen fliegen zu lassen. Sie bekam einen alten Parastunter in die Hand gedrückt und dann gings los. Allerdings hat das Teil bei dem Wind ganz schön geschlingert und somit wurde es auf "Schwingling" getauft.

Das ist er - der Gemeine Schwingling (Schwinglius vulgaris Wg.)
Das ist er - der Gemeine Schwingling (Schwinglius vulgaris Wg.)

Wir sind wieder da - Fanö 2015

14. Juni 2015

 

Mein zweites Fanö. Diesmal sind wir zu 4t, also mit Sohn und Tochter und Nichte. Da brauchten wir diesmal die Dachbox, aber es ging alles mit - zum Glück.

Fanö hat uns mit straffffem Wind begrüßt - irgendwo bei 5 bef. Genauer gehts nicht - Windmesser liegt zu Hause. :-)

Also erstmal ein Strandspaziergang, Kinderchen haben Muscheln gesammelt, Füße naß gemacht und mit dem Wind und den frischen Temperaturen gekämpft.

Gegen Abend hat der Wind etwas nachgelassen und so haben wir die ersten zwei Flieger in den Himmel gelassen.


Hitchcock lässt grüßen

Januar 2015

 

Der Weihnachtsmann hat gut zugehört als ich mir ein paar Vögel gewünscht habe. Damit soll dann der ganze Schwarm als Drachenbaum in die Luft gehen.

 

Für ganz wenig Wind gab es den 4m ostendbird. Wenn es dieses Jahr wieder so wenig Wind in Berlin gibt, habe ich eine Chance damit.